Leserbrief

Studiengebühren an Fachhochschulen

Falsch ist es, dass es in Österreich keine Studiengebühren gibt.
Es ist, soweit ich auch für meine beiden Töchter bezahlt habe, umgekehrt.
Es gibt eine Studiengebühr, die jedoch auf Unis innerhalb der Mindeststudienzeit ( plus Toleranz, plus Bonus für Berufstätigkeit) ausgesetzt ist. An Fachhochschulen muss die Studiengebühr bezahlt werden, hier gibt es keine Regelungen bzgl. Mindeststudienzeit und Toleranzen.

Der Aussage von Herrn Liessmann voll zu, dass der Bologna-Prozess gescheitert ist.

Wie gesagt, so habe ich es für meine Töchter bezahlt. Haben beide heute ihren Mag.rer.soc.oec. bzw. BSc, MSc, Molekulare Biotechnologie.

Anmerkung:
Ich hab zu meinen Studienzeiten (1973 - 1980) keine Studiengebühren bezahlt.


Ing. Mag. Rudolf Korbuly, A-2500 Baden

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:49 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/studiengebuehren-an-fachhochschulen-65202544

Schlagzeilen