Leserbrief

Stures Festklammern an Impfpflicht

Bei meinen Wahlentscheidungen waren bisher oft sozialpolitische Kriterien maßgeblich. Umso enttäuschter bin ich von dem aktuell sturen Festklammern an einer schlecht durchdachten Impfpflicht. Das sage ich als jemand, der selbst geboostert ist. Dass die Maßnahme eines Zwanges bei den aktuellen Impfstoffen und angesichts Omikron unverhältnismäßig ist, wird immer klarer. Schlimmer noch ist für mich, dass dieses Projekt unsozial ist: Die hohen Geldstrafen werden für die Menschen mit geringem Einkommen bitter oder ruinös sein. Verängstigte Menschen werden zusätzlich belastet. Zudem müssen Unmengen an Geld für die Überwachung der Bürger und juristisches Verwaltungspersonal aufgewendet werden. Geld, das wir dringend im Gesundheits- und Pflegebereich benötigen würden. Und das alles soll gegen das verfassungsrechtliche Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit durchgeboxt werden.

Mag. Peter Reutterer, 5101 Bergheim

Aufgerufen am 20.05.2022 um 04:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/stures-festklammern-an-impfpflicht-115421233

Schlagzeilen