Leserbrief

Symptomatisch für die Fleischindustrie

Zum Artikel "Jung, männlich, überflüssig" (SN, vom 6. 4. 19):
Dieser Aspekt ist leider symptomatisch für die Fleischindustrie. Ich bin überzeugt, dass viele Fleischkonsumenten nachdenklich werden würden, wenn sie die Angstschreie der Kälber hören und ihre Leiden sehen könnten.
Verständlicherweise verdrängen wir oft solche Tatsachen. Die Folgen zeigen sich ja auch in der Umweltverschmutzung und im Artensterben.
Danke für solche aufrüttelnde Artikel und danke an Wizany: Das Bild zeigt drastisch auf zweideutig-eindeutiger Weise die erschreckende Realität.

Rudolf Hafner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.01.2021 um 11:28 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/symptomatisch-fuer-die-fleischindustrie-69848185

Schlagzeilen