Leserbrief

Tempolimit Erhöhung auf Autobahnen

Jetzt gibt es also eine erste Bilanz der Pilotstrecke mit Limit 140 km/h auf der Autobahn, dieses Prestigeprojekt von Verkehrsminister Hofer. Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist um sagenhafte 2 km/h gestiegen, der Schadstoffausstoß um 2 %. Besser kann man es gar nicht darstellen, was für einen Schwachsinn diese umweltfeindliche Maßnahme darstellt. Und weil dieses Ergebnis so großartig ausgefallen ist, sollen sofort weitere Strecken, diesmal aber nur zweispurige folgen. Unter anderem soll eine 17 Kilometer lange Strecke bis in die Stadt Salzburg mit dieser Erhöhung beglückt werden. Die Zeitersparnis beträgt, wenn man das Ergebnis der Pilotstrecke von 2 km/h mehr hernimmt, auf einer Strecke von 17 Kilometer sensationelle sechs Sekunden! Einfach gewaltig was man mit einer Erhöhung der Unfallhäufigkeit und des Schadstoffausstoßes da für die Autofahrer herausholt. In einer Zeit, in der man gar nicht genug tun kann, um die Umweltgifte zu reduzieren, in der überall Fahrverbote drohen, so eine Maßnahme zu setzen, damit ist Minister Hofer eindeutig beim Geisteszustand bezüglich Klimawandel von Trump angelangt. Aber er hat ja schon bei der Präsidentenwahl gewarnt, wir werden uns noch wundern was alles geht, und er hat leider Wort gehalten.


Erwin Eisenköck, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/tempolimit-erhoehung-auf-autobahnen-62340526

Schlagzeilen