Leserbrief

Testen statt wegsperren

Als Patentlösung für die Normalisierung sieht die Regierung die Isolierung potenziell Infizierter und die flächendeckende Nutzung der Stopp Corona-App. Die psychosozialen Folgen dieser Strategie werden dabei ausgeblendet. Die meisten Isolierungen stellen sich als unnötig heraus. Klüger wäre es, bei Verdacht, z.B. nach einer Warnung durch die App, zu testen statt Menschen einfach wegzusperren. Der Staat sollte immer das gelindere Mittel zur Durchsetzung von Interessen verfolgen. Testen ist gelinder als Freiheitsentzug. Nur Infizierte zu isolieren, würde die Akzeptanz der App deutlich erhöhen und könnte Probleme in der Pflege oder in Betrieben mildern. Von den angekündigten 15.000 Tests pro Tag sind wir leider aber meilenweit entfernt.

Mag. Helfried Geihofer, 9020 Klagenfurt

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:24 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/testen-statt-wegsperren-86272867

Schlagzeilen