Leserbrief

Teststrecke für 140 km/h

Was wird hier getestet? Da bräuchte man ja nur bei den deutschen Nachbarn anfragen. Dort darf man schneller fahren. Da gibt es sicher Erfahrungswerte! Oder ist das Testen nur eine populistische Vernebelungsaktion?
Jeder kann selbst einen Test machen. Je schneller man fährt, desto mehr Treibstoff wird verbraucht, weil der Luftwiderstand quadratisch zunimmt. Aber auch die Unfallfolgen sind schrecklicher. Fährt man doppelt so schnell, sind die Folgen vier Mal (quadratisch) so groß! In Zeiten des Klimaschutzes sollte man eher freiwillig langsamer fahren. Der mögliche Achtziger auf der Autobahn im Stadtbereich "wühlt viele Autofahrer auf"! Ebenso der Hunderter bis Golling. Ich habe noch niemanden getroffen, der diese Geschwindigkeitsbeschränkung positiv beurteilt. Hauptsache, man kommt schnell voran, die Anrainer oder der Klimaschutz sind vielen völlig egal. Zugegeben, ich bin Pensionist und habe es nicht (mehr so) eilig. Habe ich einen Termin, wie den Skiliftbeginn, fahre ich eben ein wenig früher (und langsamer) weg.

Dr. Egbert Kainzbauer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 15.10.2019 um 10:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/teststrecke-fuer-140-km-h-61143697

Schlagzeilen