Leserbrief

Toilette wegen Vandalismus geschlossen

Ich war vor einigen Tagen mit meiner Wandergruppe zu einer Wanderung durch das Moor von Bürmoos aufgebrochen. Wir waren ca. 40 Leute, der Großteil Frauen, fast alle im Pensionsalter. Der Großteil reiste mit der Lokalbahn an, wollte vor der Wanderung noch die Toilette besuchen und musste an der Tür die obige Aufschrift lesen. Das war natürlich ein großes Problem, zumal es ja nicht jeder Frau Sache ist, bei einer Wanderung ihre Notdurft im Wald zu verrichten. Zum Glück kamen wir bei unserer Wanderung am Sportplatz vorbei und dort war die Toilette offen.

In weiterer Folge wurde uns dann auch noch die Toilette am Moor-Lehrpfad geöffnet, zuletzt kehrten wir auch noch beim Fersterer ein und das Problem war gelöst.

Ein schaler Nachgeschmack bleibt trotzdem. Ich halte es für unmöglich, dass um 10 Uhr vormittags in Bürmoos so viele Vandalen unterwegs sind, dass man die Toilette nicht aufsperren kann. Wenn es die tatsächlich gäbe, müssten die auch die Toilette des Sportplatzes verwüsten, zumal diese viel abgelegener und uneinsehbar ist.

Es drängt sich hier der dringende Verdacht auf, dass Gemeinde und Lokalbahn sich nur das Geld für die Reinigung sparen wollen. Das hat natürlich schlimme Folgen, zumal viele Fahrgäste dann dazu neigen, ihre Notdurft am Parkplatz, an irgendwelchen Hausmauern oder Gartenzäunen zu verrichten. Bestenfalls gehen sie noch in ein angrenzendes Gasthaus. Aber wie kommen die Wirte dazu, dass diese für die Gäste der Lokalbahn ihre Toilette zur Verfügung stellen?

Auch wenn ich persönlich nicht täglich in Bürmoos wandere, möchte ich doch an den Bürgermeister, an die Lokalbahn und an den für den öffentlichen Verkehr zuständigen Landesrat Schnöll appellieren, dafür zu sorgen, dass während der Betriebszeit der Bahn auch die Toilette des Bahnhofs geöffnet ist. Übrigens, um Vandalen zu überführen, gäbe es auch Kameras. Angeblich ist Bürmoos auch nicht der einzige Bahnhof, wo die Toilette zugesperrt ist, oder wo es gar keine gibt. Hier gäbe es Arbeit, Herr Schnöll, wenn Sie den öffentlichen Verkehr attraktiver machen wollen.


Hans Haberl, 5151 Nußdorf, Kleinberg

Aufgerufen am 17.01.2022 um 11:17 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/toilette-wegen-vandalismus-geschlossen-78433564

Kommentare

Schlagzeilen