Leserbrief

Tourismus ist nicht nur Österreich-Urlaub

Unter Tourismus versteht man - so scheint es - nur noch Menschen, die hoffentlich zu uns kommen, unsere Hotels und sonstigen Unterkünfte füllen, unsere Freizeitwirtschaft retten.
Dazu ist auch angemacht, bilaterale Verträge mit Staaten, die die Coronakrise gut gemeistert haben, abzuschließen.
Das alles ist gut, richtig, wichtig.
Völlig vergessen wird dabei vom zuständigen Ministerium abwärts, dass zum Tourismus auch viele Reisebüros, Tourismusunternehmen und deren viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen.
Sie bemühen sich, uns Österreichern in guter Weise die Welt näherzubringen, uns andere Länder, Städte und Kulturen zu erschließen.
Auch sie sind in einer schwierigen, oft verzweifelten Lage.
Es gibt keine Einnahmen, Rückzahlungen an Kunden müssen geleistet werden. Gleichzeitig haben sie vielfach Schwierigkeiten, ihrerseits Geld von Hotels, Fluglinien oder Agenturen zurückzubekommen.
Oft werden sie mit - momentan nicht hilfreichen - Gutscheinen abgespeist.
Ein verständnisvoller Blick auf die bedrückende Lage dieser Branche und ihrer Beschäftigten wäre wünschenswert und nötig!


Mag. Leo Neumayer, St. Pölten

Aufgerufen am 11.07.2020 um 08:36 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/tourismus-ist-nicht-nur-oesterreich-urlaub-86754367

Kommentare

Schlagzeilen