Leserbrief

Tourismus, Klimwandel und Kinderbonus

1.) Zum Leserbrief: "Bettenzahl begrenzen", SN-Lokalteil vom 29. 11.: Kein Mensch will hier was verbieten. Aber es gibt eben natürliche Grenzen. Wenn ein Koch wirklich nur 1300 Euro netto erhält für wie viele Stunden? 40? 50? 60? In der Woche, wie in Servus TV letztens diskutiert, wen wundert es da, dass es an Personal in der Gastronomie fehlt? Man sollte endlich menschenwürdig bezahlen in der Gastronomie. Dann klappt es auch mit dem Personal. Wenn dann aber alles teurer wird, werden die Nächtigungszahlen möglicherweise wieder weniger.
2.) Zu "Brüssel will eine grüne Revolution", SN vom 29.11.: Wenn die EU tatsächlich etwas gegen den Klimawandel unternehmen will, dann sollte sie zuallererst mal entsprechende Importzölle einführen, damit sich Produktion in der EU rentiert, statt überkontinentale Freihandelsverträge. Überkontinentale Containerschifffahrt ist schließlich der Klimakiller Nummer eins. Andernfalls ist die EU absolut unglaubwürdig in dieser Frage.
3.) Zum Leserbrief "Motor im Stand laufen lassen", SN vom 29.11.: Schon mal darüber nachgedacht, dass viele nicht deshalb den Motor laufen lassen, wenn es kalt ist um sich selbst zu wärmen, sondern um ihre Batterie zu laden bzw. zu schonen? Wenn die Batterie bei tieferen Minusgraden sehr beansprucht wird, ist es nämlich bei manchen Fahrzeugen nicht sicher, ob sie auf kurzen Strecken und noch recht kaltem Motor ausreichend geladen wird um noch mal starten zu können.
4.) Der sogenannte Kinderbonus der Regierung stellt sich leider als Kindermalus heraus. Jedenfalls für alle, die ihren Kindern Zeit widmen wollen. Beim bisherigen Kinderfreibetrag wurden nämlich auch Sozialversicherungsbeiträge gutgeschrieben. Was beim Kinderabsetzbetrag zu einem weit geringeren Teil der Fall sein wird. Nach dem Steuerausgleich kommt also nur für die mehr heraus, die in hohem Maße der Erwerbsarbeit nachgehen, statt für ihre Kinder Zeit aufzuwenden. Und für die anderen deutlich weniger.


Norbert J. Huber, 5202 Neumarkt

Aufgerufen am 23.11.2020 um 08:32 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/tourismus-klimwandel-und-kinderbonus-62108386

Schlagzeilen