Leserbrief

Tränen der Freude und der Trauer

Mittwoch, 30. 12. 2020 , ich blättere im Lokalteil der "Salzburger Nachrichten". Auf der letzten Seite ein Leserbrief von Pfr. Gidi Außerhofer zum Thema: "Frauenweihe endlich bejahen". Kurze Zeit später lese ich im "Anzeiger für die Seelsorge" den Artikel: "Tränen der Freude und der Trauer" von Jacqueline Straub. Sie schreibt: "Als im letzten Jahr meine Freundin zur Pfarrerin ordiniert wurde, lagen bei mir überschwängliche Freude und tiefe Traurigkeit eng beieinander. Freude darüber, dass ich meiner Freundin bei diesem Festtag zur Seite stehen durfte. Traurigkeit, weil dies bis heute in der katholischen Kirche nicht möglich ist. In vielen Kirchen ist es ganz normal, Männer und Frauen zu ordinieren. Dort wird auf den Menschen geschaut, nicht auf das Geschlecht. Die Ordination meiner Freundin war ein großer und wichtiger Moment in ihrem Leben. Ich habe mich so für sie gefreut, dass sie ihre Berufung als Pfarrerin nun leben darf, und hatte Freudentränen in den Augen. Gleichzeitig tat es weh: Auch wenn die Berufung ein Geschenk ist, ist es dennoch schmerzlich zu wissen, dass die eigene Kirche diese nicht anerkennt, nur weil ich kein Mann bin. Eine weibliche Berufung zur Priesterin zählt in der katholischen Kirche nichts. Es ist ein Trauerspiel. Aber Gott schaut ins Herz, nicht aufs Geschlecht …"
Die österreichischen Bischöfe werden im Herbst zur Berichterstattung zu Papst Franziskus nach Rom fahren, um ihm von der Lage der Kirche in Österreich zu berichten.
Liebe Bischöfe, die Herde muss nicht einschlafen, wenn die Hirten ihre immer weniger werdenden Schäfchen zählen - im Gegenteil: Sie könnte hellwach werden und entdecken, dass der Hirtendienst kein Monopol von einigen (männlichen) Amtsträgern ist. In der Herde, die Jesus nachfolgt, müsste ein Gedanke die Runde machen: Wir alle können Hirten füreinander sein nach dem Vorbild des einen guten Hirten, Jesus Christus.


Karl Steinhart, 5161 Elixhausen

Aufgerufen am 20.01.2022 um 02:34 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/traenen-der-freude-und-der-trauer-97845955

Schlagzeilen