Leserbrief

Überbevölkerung ist Problem des Klimawandels

Zum Leserbrief von Erhard Sandner aus Anif am 22.10. "Nebenschauplatz Überbevölkerung".
Ich gebe Herrn Sandner recht, dass die "Überbevölkerung" im Rahmen von Klimainitiativen in Europa nicht zu lösen ist. Dass sie jedoch ein wesentliches Problem des Klimawandels darstellt, dürfen wir nicht leugnen. In nahezu allen Staaten in Afrika wäre eine Geburtenbeschränkung als eine von möglichen Klimamaßnahmen unbedingt notwendig. Freilich kann das nur innerhalb dieser Staaten geregelt werden und daher können wir in Europa nichts dazu beitragen. Eine Neuorientierung der Entwicklungshilfe in dieser Richtung ist realpolitisch wohl kaum umsetzbar.
Die Überbevölkerung in Afrika ist und bleibt aber eines der großen globalen Klimaprobleme, deren Lösung sich realistischer Weise nicht abzeichnet. Da können wir in Europa uns "flugschämen" und ein paar E-Autos auf die Reihe bringen, wir werden das dadurch sicher nicht ausgleichen können.
Der Klimawandel ist ein globales Problem und globale Lösungen zeichnen sich leider in keiner Weise ab.


Günter Braun, 1020 Wien

Aufgerufen am 20.01.2022 um 08:29 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ueberbevoelkerung-ist-problem-des-klimawandels-78174898

Schlagzeilen