Leserbrief

Überzeugende Argumeten statt politischer Willkür


Man stelle sich vor, eine der schönsten Städte Österreichs hätte große Probleme mit Wohnungsnot und explodierenden Mietpreisen. In weiterer Folge male man sich ein Projekt aus, welches ohne Mehrkosten für den Steuerzahler oder zusätzliche Bodenversiegelung genau diese Missstände zu lindern versucht. Dieses würde von der Politik aber einfach vom Tisch gewischt. Ohne Dialog, ohne standhafte Argumente. Exakt dieser irrational anmutende Sachverhalt spielt sich derzeit in der Stadt Salzburg ab. Das Angebot eines deutschen Investors, am Messegelände 200 Sozialwohnungen um 6 Euro pro Quadratmeter mitsamt Mehrzweckstadion zu errichten, wird bereits vor jeder Evaluierung öffentlich begraben. Es stellt sich die Frage, aus welchen Motiven ein Bürgermeister so diametral gegen die Interessen seiner Wählerschaft agiert oder ob längst die reine Willkür ins Schloss Mirabell Einzug gefunden hat.


Tobias Posselt, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 20.05.2022 um 12:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/ueberzeugende-argumeten-statt-politischer-willkuer-115481737

Schlagzeilen