Leserbrief

Umdenken ohne Angst

Dies gilt für die momentane Coronapandemie genauso wie für den Klimawandel. Dabei gibt es einen gravierenden Unterschied: Für die Pandemie ist ein kleines Virus verantwortlich und für den Klimawandel tragen wir Menschen Mitschuld! Doch wie ähnlich sind sich die Schlagzeilen in den Medien? Auf der einen Seite tauchen Schlagwörter auf wie "Corona-Wahnsinn" oder "Corona-Apartheid", auf der anderen Seite "Klimawandel oder Klima-Schwindel" und "das perverse Geschäft mit dem Klimawandel". Beide Themen, Corona und Klimawandel, spalten die Menschheit, die einen begegnen diesen beiden Phänomenen mit wissenschaftlichen Argumenten, die anderen versuchen es mit Verschwörungstheorien und Schuldzuweisungen. Politiker/-innen sprechen von einer Demokratie, die von solchen divergierenden Meinungen gestärkt wird. Stimmt das, was uns Politik und Wissenschaften versprechen? Bekommen wir ehrliche Antworten auf unsere Fragen? Auch einige Umweltaktivisten/-innen liebäugeln leider mit dem Argument, durch Atomkraftwerke entsteht weniger CO2-Ausstoß! Atomkraftwerke sollen und dürfen keine Lösung sein!
Dr. Joe Höllhuber
5020 Salzburg

Aufgerufen am 29.05.2022 um 01:41 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/umdenken-ohne-angst-114770494

Schlagzeilen