Leserbrief

Unbegleitete Flüchtlinge in Österreich

Liebes Redaktionsteam der Salzburger Nachrichten!

Danke für Ihre fundierte Darstellung der rechtlichen Situation betreffend einer eventueller Aufnahme unbegleiteter Kinder und Jugendlicher am 10.3.2020.

Für mich stellen sich dabei folgende Fragen:

Sind wir Österreicherinnen und Österreicher eine Nation (= Menschen), der das Leben und die Sicherheit von Kindern, von jungen Burschen und Mädchen, die schutzbedürftig sind, die alltäglicher Gewalt und alltäglichem sexuellen Missbrauch ausgeliefert sind, egal ist?

Sind wir der Meinung - möglicherweise beeinflusst durch die gezielte Verbreitung möglicher kommender Schreckensszenarien -, diese Hilfe für eine überschaubare Anzahl Vertriebener und Schutzbedürftiger nicht leisten zu können?

Sind tatsächlich 60% der Menschen in unserem Land ( das wären die Umfragewerte - wenn ich mich richtig erinnere - der letzten türkis-blauen Regierung) für eine restriktive Asylpolitik?

Ich hoffe, das alles trifft nicht zu. Bitte!



Mag. Hartwig Schwaiger, 4400 Steyr

Aufgerufen am 21.01.2021 um 11:13 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/unbegleitete-fluechtlinge-in-oesterreich-84696154

Schlagzeilen