Leserbrief

Und was wird für junge Familien getan?

Zu: "Chalets mit Porsche: Landesrat Schwaiger platzt der Kragen - 'das ist nicht normal'": Raumordnungs-Landesrat Josef Schwaiger empfindet das Projekt am Wasenmoos als "nicht normal".
Ich verstehe seine Aufregung nicht, er hat zwar 100 Prozent Recht, dass das nicht normal ist. Aber es haben unsere Politiker genehmigt und noch einige dazu. Wurden wir also in der Vergangenheit von nicht normalen Politikern regiert.
Genau jene Politiker haben es genehmigt, welche unter dem Vorwand man müsse die Zersiedelung stoppen seit Jahren dafür sorgen, dass die jungen Familien sich das Wohnen nicht mehr leisten können.
Genau jene Politiker haben es genehmigt, welche dafür sorgten, dass immer mehr junge Familien ihre Dörfer verlassen müssen, bei uns im Flachgau bis hin nach OÖ. und jene die es doch wagen, sich Wohnungseigentum bei uns zu leisten, vor einem unüberschaubaren Schuldenberg stehen.
Schauen wir mal, ob Landesrat Schwaiger diese Chalets-und-Porsche-Politik beendet und etwas dafür tut, dass die jungen Familien in ihren Dörfern bleiben können.

Hans Haberl, 5151 Nußdorf Kleinberg

Aufgerufen am 17.01.2022 um 02:24 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/und-was-wird-fuer-junge-familien-getan-78902302

Schlagzeilen