Leserbrief

Unsere Mitmenschen vor Kriminalität schützen

Leider liest man immer wieder und öfter von dreister, krimineller Abzocke von zumeist alten, etwas senilen Menschen, oder auch unglaublich Einfältigen, mit hohen Geldbeträgen.

Das erfolgt teils sogar organisiert von ausländischen Callcentern (z.B. aus der Türkei) aus. Oft werden auch barabhebende Alte bei Banken ausgespäht.

Mir fehlt dazu leider der mediale klare politische Aufruf an die Banken!

(Und zwar lese ich das weder von der Regierung noch von irgendeiner Partei).

Schützt bitte unsere ältere Menschen vor Missbrauch!

Bankmitarbeiter sollen die Alten, die hohe Geldsummen abheben, doch menschlich fragen, ob das denn notwendig, oder für welchen Zweck es denn sei.

Etliche Fehlhandlungen konnten so bisher, dank der Umsicht von guten Bankmitarbeitern, ja vermieden werden. Da sollte aber überall so erfolgen, um unsere Mitmenschen zu schützen!

Franz Hager, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 22.01.2021 um 12:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/unsere-mitmenschen-vor-kriminalitaet-schuetzen-87604471

Schlagzeilen