Leserbrief

Verhandlungstisch statt Sandkasten

Die Debatte über die Ukraine kommt nicht zu Ruh'. Dass Putin über die NATO vor der Haustür wenig erfreut ist, kann man leicht nach vollziehen. Man spielt das infame Spiel: Wer hat mit dem Zündeln begonnen, was können Sanktionen bzw. Gegensanktionen bringen? In der Regel ist der, der zuerst schießt, moralisch im Nachteil. Die NATO bzw. der Westen stellen Putin als Aggressor dar. Alles, was zu verhandeln ist, gehört auf den Verhandlungstisch und nicht in den Sandkasten. Die
gewählten Führer hüben wie drüben sollen die Karten auf den Tisch legen, dann wird geredet. Ob es dazu kommt, man wird sehen.

Dr. Anton Mantler, 1070 Wien

Aufgerufen am 17.05.2022 um 10:58 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verhandlungstisch-statt-sandkasten-116093254

Schlagzeilen