Leserbrief

Verkehrskonzept gegen Feinstaub

Dem Leserbrief und der Bitte von Herrn Brandtner vom 25. 9., "Feuerwerke bitte nicht verbieten", kann ich mich voll anschließen. In der Ausbildungszeit in Salzburg waren Rupertikirtag und Dult Fixpunkte mit dem Feuerwerk als Höhepunkte und sind es auch heute noch. Ich wohne und arbeite in Linz und fahre u. a. wegen dieser schönen Bräuche nach Salzburg.

Mir ist schon klar, dass durch meine Anreise auch Feinstaub entsteht, ebenso wenn ich zum Flughafen nach Salzburg fahre, um von dort zu verreisen. Es ist sicher effizienter, ein ordentliches Verkehrskonzept umzusetzen, um Feinstaub zu vermeiden, als Großfeuerwerke zu verbieten. Das Bremsen, der Abrieb der Reifen am Asphalt erzeugen permanent eine erhebliche Menge an Feinstaub, nur das raucht nicht und sieht man nicht.

Ernst Kotzbeck, 4020 Linz

Aufgerufen am 21.09.2020 um 11:19 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verkehrskonzept-gegen-feinstaub-76944427

Kommentare

Schlagzeilen