Leserbrief

Verkehrte Welt

Wenn ein Hund, ganz egal welcher Rasse, 25 Schafe gerissen hätte, würde er sofort eingeschläfert werden. Nicht so der Problemwolf, der die Almbauern in Angst und Schrecken versetzt, weil er das für sie wertvolle und wichtige Nutzvieh tötet, wird von den fehlgeleiteten Tierschützern am Leben gelassen.
Da stimmt doch was nicht? Der mordlustige Wolf wird vor den Menschen beschützt und nicht umgekehrt!

Josef Blank, 5061 Elsbethen

Aufgerufen am 26.10.2020 um 11:00 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verkehrte-welt-73857397

Schlagzeilen