Leserbrief

Verlierer gegen Verlierer

Im Krieg verliert jeder (sogar die Türkei) immer, ausnahmslos, auch der, der den Krieg scheinbar "gewinnt"! Der praktische Verstand weiß das und zieht sich aus dem Krieg zurück. Die Aberglaubensgemeinschaften aller kirchlichen, politischen, wissenschaftlichen, … Fraktionen kämpfen ganz allein - ohne jeden Verstand! Was macht die EU? Sie kümmert sich um die unbelehrbaren Verlierer, die auch durch den selbst verursachten Schaden nicht klug werden, anstatt sich um die Realität zu kümmern. Ist es wirklich sinnvoll, dafür ungefragt einen Beitrag leisten zu müssen, oder sollten wir vielleicht schön langsam anfangen, auch die EU zu demokratisieren? Es waren hauptsächlich christliche Europäer, die große Teile der Welt ausbeuteten und damit auch den Grundstein für viele der jetzigen Katastrophen legten - vielleicht sollten Europas Unbelehrbare auch deswegen zu handeln beginnen und nicht bloß davon reden.

Herbert Langegger, 5412 Puch

Aufgerufen am 28.01.2021 um 05:20 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verlierer-gegen-verlierer-84420499

Schlagzeilen