Leserbrief

Vernunft-Wanderer immer willkommen

Sehr geehrter Herr Klaus Libau,

Kühe zertrampeln keine Wanderwege, sondern viele Wanderwege sind ursprünglich Kuhwege, welche von Vereinen später markiert wurden. Wenn es entlang der Wanderwege keine Kühe gäbe, würden die gepflegten Weideflächen mit Wald und Gestrüpp verwildern. Als Eigenverantwortung würde ich zumindest einmal einen ordentlichen Wanderstock (statt Hund!) mitnehmen, mit dem man notfalls Attacken gut abwehren kann. Es gehört auch zur Eigenverantwortung, dass man nur mit guter Kondition im alpinen Gelände wandert. Sofern man die hat, ist es auch fast überall möglich, Kühen auszuweichen! Ansonsten gibt es auch Wanderwege im Tal, welche abgezäunt sind. Als Bauer sind mir Wanderer gern willkommen, solange sie keine Umstände machen.

Johann Scherer, 5661 Rauris

Aufgerufen am 21.10.2019 um 05:05 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/vernunft-wanderer-immer-willkommen-67481704

Schlagzeilen