Leserbrief

Verschiedene Erfahrungen in der CDK

Die positiven Erfahrungen von Herrn Kronberger (Leserbrief in den SN vom 1. 3.) durfte ich vor ein paar Jahren selbst anlässlich eines Bandscheibenvorfalls im Bereich der Halswirbel erleben. Nach zweieinhalb Tagen ging ich nach Hause und bin im Halswirbelbereich seither beschwerdefrei.
Völlig konträr hingegen sind meine Erfahrungen mit der CDK, die ich im Vorjahr machen musste. Mit enormen Problemen mit einer Bandscheibe im Lendenwirbelbereich wurde ich mit der Rettung an einem Donnerstag vormittag in die Ambulanz gefahren. Es ging mir so schlecht, dass ich mich nur mehr wie weiland Quasimodo fortbewegen konnte. Nach sehr langer Wartezeit wurde ich dann an eine Infusion gehängt, auch durch die Röhre geschoben und einer jungen asiatischen Ärztin "zugeordnet", die mich mehrmals fragte, ob ich denn nicht in ihr Behandlungszimmer gehen könne und nicht von ihr gefahren werden musste. Als ich mehrmals verneinte, schob sie mich dann eher widerwillig mit einem fahrbaren Krankensessel in ihr "Kabäuschen". Dort sah sie sich dann zusammen mit einem höherrangigen Arzt die Ergebnisse an, dann verordnete dieser mir noch schmerzstillende Mittel und entließ mich.
Die Mittel halfen nicht, ich ließ mich am nächsten Tag zu meiner Hausärztin fahren, die sich mit dem Neurochirurgen Dr. Helmut Maier in Verbindung setzte, der mich sofort noch zur Untersuchung nahm, obwohl es bereits Freitag mittag war. Er organisierte mir noch einen sofortigen Termin für eine MRT und auf Grund dieser operierte er mich noch auf die Stunde, weil der Bandscheibenvorfall so schlimm war. Nach drei Tagen konnte ich die Diakonie verlassen und bin seither weitgehend beschwerdefrei.
Die CDK hat also offenbar zwei Gesichter. Es kommt immer drauf an, an wen man gerät. Ich bin jedenfalls dank Herrn Dr. Maier so weit wie medizinisch möglich geheilt. Geheilt bin ich allerdings auch von der CDK, die ich sicher nicht mehr aufsuchen werde, wenn ich gesundheitliche Probleme habe.


Komm.-Rat Walter Braun, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 01.12.2020 um 08:49 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verschiedene-erfahrungen-in-der-cdk-67944013

Schlagzeilen