Leserbrief

Verschmutzung des Autobahnsees

Vor einiger Zeit fuhr ich mit dem Rad zum Autobahnsee nach Wals. Ich habe mich auf den ersten Besuch für heuer dort gefreut, denn ich mag diesen Platz sehr um zu entspannen. Ich wollte meine mitgebrachte Jause in der Sonne genießen, aber es schaute schlimm aus. Überall lag Müll herum, den ich kurzerhand sammelte und in den Mülltonnen beim Pumptrack-Park entsorgte. Da meine Tragfähigkeit begrenzt war, konnte ich nicht alles einsammeln. So machte ich zumindest diese eine kleine Bucht wieder sauber.

Liebe Fischer und Benutzer dieses schönen Fleckchens, nehmt Euren Müll auch wieder mit, oder benutzt die Mülltonnen! Heuer werden hoffentlich wieder welche direkt am See aufgestellt. Beim Pumptrack-Park müsst Ihr sowieso vorbei (Parkplatz), wo Mülltonnen dauerhaft stehen, auch Glascontainer.

Denkt auch an die Tiere, die sich eventuell an herumliegenden Dosen, Flaschen, Plastik, Tschickstummel oder Angelschnüren verletzen könnten.

Wenn Ihr Erholung am Autobahnsee sucht, fühlt Ihr Euch wohl, wenn alles vermüllt ist?


Karin Eckkramer, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 29.09.2020 um 01:23 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verschmutzung-des-autobahnsees-86453728

Kommentare

Schlagzeilen