Leserbrief

Verschwendung von Lebensmitteln

Da meine Mutter in den letzten Jahren häufiger in der Salzburger Universitätsklinik war und zurzeit wieder ist, möchte ich einmal aufzeigen, in welchen Mengen dort Lebensmittel unnötig verschwendet werden.

Meine Mutter teilt dem Personal, welches das Essen in den Computer eingibt, beim ersten Mal immer mit, dass sie kleine bzw. halbe Portionen möchte, da sie mit 86 Jahren nicht mehr so viel essen kann. Das sei nicht möglich, wurde ihr schon wiederholt gesagt. Das verstehe ich nicht, da es doch ein Leichtes wäre, das im Computer vom Programm her so zu speichern! Nun stelle ich mir vor, dass es sicher vielen anderen Patienten auch so geht. Eine ältere Person braucht eindeutig kleinere Mengen als eine junge Person.

Gerade bei diesem sehr aktuellen Thema würde ich mir wünschen, dies von oberer Stelle zu überdenken. Herr Stöckl, unternehmen Sie etwas. Mit dem ersparten Geld könnte man etwas Sinnvolleres machen, als es in den Abfall zu kippen!

Monika Auer, 5023 Salzburg

Aufgerufen am 24.01.2021 um 07:18 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/verschwendung-von-lebensmitteln-89711908

Kommentare

Schlagzeilen