Leserbrief

Vielen Dank dem Landeskrankenhaus

Manchmal kommt es im Leben anders, als man denkt, und so verbrachte ich aufgrund der Frühgeburt meines Sohns nicht wie gedacht nur ein paar Tage, sondern fast fünf Wochen im Landeskrankenhaus Salzburg.

Dank der Rundumversorgung fühlte ich mich vom ersten bis zum letzten Tag sehr gut aufgehoben. Hebammen, Schwestern und Pfleger, Ärzte/-innen und Psychologinnen der Neonatologie als auch des Eltern-Kind-Zentrums waren jeden Tag mit so unterschiedlichen und teils schweren Schicksalen konfrontiert und so war es unglaublich schön und emotional mitanzusehen, mit welcher Professionalität und zugleich Einfühlsamkeit und Mitgefühl sie ihre Arbeit ausüben.
Vielen, vielen Dank für die Unterstützung und Hut ab vor ihrem Engagement und ihrer Liebe zu den Kindern, die sie jeden Tag aufbringen!


Bettina Gruber, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 23.11.2020 um 07:27 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/vielen-dank-dem-landeskrankenhaus-95100388

Kommentare

Schlagzeilen