Leserbrief

Vielleicht ist es besser, Leute in das EU-Parlament zu wählen, die nicht so schnell die Fassung verlieren.

Ist es nur der EU-Wahlkampf? Herr Vilimsky wird in einem Artikel von Andreas Koller in den SN vom 3. 5. 19 in der Hintergrund-Berichterstattung über "Die Gespenster der Linken" zitiert, er gebe "seiner Fassungslosigkeit darüber Ausdruck, dass sich die SPÖ mit einem Mörder und Despoten gemein mache". Dies im Zusammenhang mit dem Gedenken an Lenins Geburtstag durch die Jusos, für die ich keinerlei Sympathien hege. Mir fällt auf, dass Herr Vilimsky eigentlich schnell die Fassung zu verlieren scheint. Hat er in diesem Zusammenhang nicht bedacht, dass die Sympathien, die er und seine Parteikollegen Herrn Putin anlässlich des Besuches in Moskau entgegengebracht haben, nicht auch zur Fassungslosigkeit hätten Anlass geben müssen? Oder war da noch nicht bekannt, dass Herr Putin dem Sowjetführer Stalin eine neue Renaissance bereiten möchte? Vielleicht ist es besser, Leute in das EU-Parlament zu wählen, die nicht so schnell die Fassung verlieren.

Robert Faust, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 28.11.2021 um 07:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/vielleicht-ist-es-besser-leute-in-das-eu-parlament-zu-waehlen-die-nicht-so-schnell-die-fassung-verlieren-69855766

Schlagzeilen