Leserbrief

Vollzug der 2G-Regel in Salzburg

Nach der 6. Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist die Abholung von vorbestellter Ware auch für Ungeimpfte möglich. Nach der 3. Salzburger Covid-19-Maßnahmenbegleitverordnung des Landes Salzburg ist eine 2G-Kontrolle spätestens an der Kasse eines Geschäftes erforderlich.

Wenn ich mir nun als Ungeimpfter ein Buch vorbestelle, darf ich es abholen und auch bezahlen. Nicht jedoch, wenn ich mir das Buch von einem vor der Kasse aufgestellten Verkaufstisch kaufen möchte. Das Gleiche gilt für die Abholung von Spielzeug, Sport- und Kosmetikartikeln etc.

Auch Beratungsgespräche für Ungeimpfte im Geschäft sind möglich, da ich ja dieses nicht zum Zwecke des Erwerbes von Waren betrete. Ein Kaufvertrag kann selbstverständlich von einem Geimpften abgeschlossen werden.

Der epidemiologische Effekt dieser Maßnahme ist natürlich überragend. Willkommen in Absurdistan!


Georg M. Masarié, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 23.05.2022 um 12:25 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/vollzug-der-2g-regel-in-salzburg-115247020

Schlagzeilen