Leserbrief

Von Mehrheit kann keine Rede sein

Zum Leserbrief "Ende der Zeitumstellung?" (SN v. 29.3.):

Wieder einmal kursiert das Märchen, dass eine Mehrheit der EU-Bürger seinerzeit für die Abschaffung der Sommerzeit gestimmt hätte. Diese Behauptung wird nicht wahrer dadurch, dass auch Jean-Claude Juncker damals die Chuzpe hatte, diese Fake News in die Welt zu setzen, obwohl er die echten Zahlen natürlich sehr gut kannte: Ja, 84 Prozent der Stimmen sprachen sich für eine Abschaffung aus. Bloß hatten von (damals) 500 Millionen EU-Bürgern nur 4,6 Millionen an der Online-Befragung überhaupt teilgenommen.

Es votierten also nur 0,77 Prozent der EU-Bürger für die Abschaffung der Sommerzeit - da von einer überwiegenden "Mehrheit" zu sprechen, ist doch einigermaßen kühn. Nicht immer ist das, was man selber will, ident mit dem, was angeblich "alle" wollen.

Dr. Gerhard Oberzill, 3420 Kritzendorf

Aufgerufen am 22.01.2022 um 07:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/von-mehrheit-kann-keine-rede-sein-101777737

Schlagzeilen