Leserbrief

Von Operationsstopp betroffen

Meine Mutter hätte am 29. Oktober 2020 nach schon langem Warten einen Operationstermin im Krankenhaus Bad Ischl gehabt. Sie ist wie festgelegt heute ins Krankenhaus geliefert worden, weil es keine andere Informationen gegeben hat. Der operierende Arzt wollte sie sofort wieder nach Hause schicken - obwohl sie allein in einem Haus wohnt - sie konnte aber gar nicht mehr stehen. Die Information, dass vor einem halben Jahr keine Operation mehr gemacht wird, wird eventuell zwar keine Corona-Tote hinzufügen, aber andere werden ja nicht gezählt. Soweit ist unser Gesundheitssystem gekommen.


Ing. Franz Scheuchl, 4822 Bad Goisern

Aufgerufen am 24.11.2020 um 05:07 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/von-operationsstopp-betroffen-94872832

Schlagzeilen