Leserbrief

Vorbild Graz

Dazu [SN: "Salzburg darf ruhig Graz oder Tallinn werden"] als Ergänzung, dass (zumindest bis auf Weiteres) im Grazer Zentrum vom Kaiser-Josef-Platz (Oper) über den Jakomini- und den Hauptplatz bis zum Südtirolerplatz (Kunsthaus) die Tram (in Graz auch Bim genannt) in beiden Richtungen immer kostenfrei benutzbar ist. Weiters stehen alle öffentlichen Verkehrsmittel an allen Advent-Samstagen im gesamten Stadtgebiet kostenlos zur Verfügung und sind während der Adventzeit unter der Woche (Montag bis Freitag) nur mit einer Stundenkarte ganztägig benutzbar. Und das macht sich sehr wohl in der Stadt durch einen verminderten Autoverkehr bemerkbar. Vielleicht überdenkt das auch einmal meine "alte" Heimatstadt Salzburg.


Ing. Heinrich Schlosser, 8047 Graz

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:57 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/vorbild-graz-62714500

Schlagzeilen