Leserbrief

Wanderer fotografieren neugeborenes Kalb

Ein Erlebnis vom letzten Sommer. Eine Kuh bekommt in der Nähe eines Weges ihr Kalb. Drei Wanderer die vorbei kommen, gehen ganz nah an die Kuh um das neu geborene Kalb zu fotografieren. Ich habe die Wanderer darauf angesprochen, wie eine Kuh nach der Geburt ihres Kalbes reagieren könnte, aber die Wanderer haben das völlig ignoriert. Wo bleibt da die Eigenverantwortung?
Wenn dann etwas passiert, ist die böse Kuh schuld.
Ich habe lange auf unserem Bauenrhof mit Kühen gearbeitet und hatte nur gute Erfahrungen mit unseren Tieren.


Anneliese Wallner, 5630 Bad Hofgastein

Aufgerufen am 19.10.2019 um 06:24 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wanderer-fotografieren-neugeborenes-kalb-67494742

Schlagzeilen