Leserbrief

Wann ist es endlich genug?

Wenn man die letzten Tage und Wochen die Zeitung aufschlägt und Meldungen in Verbindung mit Mittersill liest, dann fragt man sich, was die zuständigen Behörden dazu treibt, solche Vorhaben wie das Schneeband auf der Resterhöhe und als Draufgabe dieses Bauvorhaben in unmittelbarer Nähe zu genehmigen und auch noch in der Öffentlichkeit gut zu heißen. Wann ist es endlich genug? Wer wird in so einer Luxusherberge wohnen? Der kleine Bürger, der schon lange einen günstigen Baugrund bzw. eine finanzierbare Wohnung sucht? Oder der betuchte Industrielle oder gar ein Oligarch? Dem noch dazu ein Auto vor die Haustüre gestellt wird? Wird diese "eigene Quelle" die einzige bleiben oder werden weitere folgen? Warum lässt man für so ein "plastikfreies" Projekt einen gestandenen Wald roden, um dann, medial bestens aufbereitet, wieder aufzuforsten? Und was hat Mittersill davon? Von den Umweltsünden mal ganz abgesehen, die negativen Schlagzeilen! Denn die guten heimst ja unser Vorzeige-Nobel-Skiort Kitzbühel ein. Und das alles vermutlich nur, um noch mehr Steuereinnahmen zu lukrieren. Gute Nacht, Menschheit!


Anton Stefan, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 05.12.2021 um 01:02 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wann-ist-es-endlich-genug-78739951

Kommentare

Schlagzeilen