Leserbrief

Weiteres Museum auf dem Mönchsberg?

Nach einem zu diskutierenden und nicht gerade kostengünstigen "Erfolg" mit der Generali Fundation hat Herr Landeshauptmann Haslauer am 30. 11. 2019 die Öffentlichkeit informiert, dass er nun mit dem Bau eines Fotomuseums in die Geschichte des Landes eingehen will. Es entstehen jedoch zahlreiche Fragen, die die Politik klären sollte, u. a.:

1. Kann sich das Land mit Schulden in der Höhe von etwa 1,5 Milliarden Euro eine Mitfinanzierung eines Bauvorhabens für wahrscheinlich einige dutzend Millionen Euro plus erheblicher Erhaltungskosten leisten?

2. Warum hat kein europäisches Land, auch kein reicheres, ein Museum dieser Art?

3. Braucht Salzburg noch überhaupt eine weitere "Attraktion" wenn schon jetzt die hohen Touristenzahlen bei den Bürgern auf wenig Begeisterung stoßen?

4. Hat in Zeiten des Internets, wo jedermann Zugang zu Millionen Bildern weltweit hat, ein Fotomuseum einen Sinn?

5. Lässt sich durch eine Anknüpfung eines Fotomuseums die defizitäre Zahl der Besucher im Museum der Moderne steigern?

6. Hat das Land keine wichtigeren Bedürfnisse wie z. B. Verbesserung des Gesundheitswesens angesichts der menschenunwürdigen Wartezeiten vor vielen Ambulanzen oder der peinlichen Wartezeiten auf diverse Operationen oder angesichts der traurigen 6-Bett-Zimmer-Situation?

7. Sind die Probleme des rasant steigenden Bedarfs an Pflegediensten schon gelöst?

Mit Sicherheit ist eine Verbesserung des Gesundheitswesens wesentlich weniger spektakulär als ein Bau eines Museums auf dem Mönchsberg. Vielleicht kann Herr Landeshauptmann mit einer Verbesserung des Gesundheitswesens in die Geschichte des Landes eingehen. Wie wäre es mit einem bescheidenen Fotomuseum in dem manchmal etwas langweiligen Rupertinum? Die Aufgabe der Politik ist es, die Steuergelder angesichts lebensnotwendiger Probleme vernünftig zu verteilen.

Kultur ist sehr wichtig, aber ein Mensch muss gesund sein, um diese genießen zu können. Bedauerlicherweise haben die Hilfsbedürftigen und Kranken keine Lobbys.

Dr. Jan Keller, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 23.01.2021 um 02:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/weiteres-museum-auf-dem-moenchsberg-80471101

Kommentare

Schlagzeilen