Leserbrief

Wenn der Unrast ein Herz schlägt

Wenn der Unrast ein Herz schlägt, wird der gesamte Paradiesraum Nockstein, Gaisberg erhalten bleiben. Millionen von Menschen werden weiterhin Erholung suchen und auch finden. Wenn der Unrast ein Herz schlägt, werden wir aufhören die Natur zu kreuzigen, wir werden endlich wissen, was wir tun. Unsere Kindeskinder werden Lieder singen über unseren Mut zur Schönheit und der selbst ernannte Wirtschafts-Absolutismus wird in seine Schranken gewiesen werden. Die Wirtschaft wird der Natur dienen, nicht umgekehrt. Wir werden Patenschaften übernehmen für je einen Baum. Wenn der Unrast ein Herz schlägt, wird der Gaisberg samt Nockstein unter Naturschutz gestellt. Danke Vernunft, danke, Paul Celan, für das Herz inmitten der Unrast.

Elisabeth Sdraule Fröhlich, 5201 Seekirchen

Aufgerufen am 20.10.2020 um 05:53 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wenn-der-unrast-ein-herz-schlaegt-68941717

Schlagzeilen