Leserbrief

"Werkzeuge" und "Zauber"

Leserbrief zur illustrierten Kolumne "Die Impfung - was wirklich drin ist" (SN vom 9. 2. 19):

Nach Meinung der Autorin gibt es die so genannten Werkzeuge, die Impfung. Wenn wir die anwenden, sind wir nicht "gnadenlos dumm". Setzen wir hingegen auf den so genannten Zauber, die kritische Haltung gegenüber der Impfung, sind wir es.
Als Fachärztin vertrat ich viele Jahre auch diesen Standpunkt, bis ich durch eine Erkrankung in meinem Fachgebiet erfahren musste, dass bei mir die Behandlung mit "Werkzeugen" nicht wirkte.
Zum Glück erfuhr ich Hilfe durch die Alternativmedizin, hier die klassische Homöopathie.
Seitdem vertrete ich den "Zauber": Aus ganzheitlicher Sicht bewirkt jede Impfung eine Unterdrückung des Immunsystems. Die so genannten Kinderkrankheiten sind im entsprechenden Alter, in dem sie üblicherweise auftreten, dann ungefährlich, wenn entsprechende Verhaltensweisen beachtet werden und sie sind wichtig für die gesunde Entwicklung.


Dr. med. Claudia Carl, 83451 Piding

Aufgerufen am 30.10.2020 um 02:41 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/werkzeuge-und-zauber-65677861

Schlagzeilen