Leserbrief

Windräder-Föderalismus

Jedem Bundesland seine Windkraftwerke! - da kann Salzburg nicht abseits stehen - man plant die Errichtung von 25 Windrädern.

Als Standort sind die am besten geeigneten Plätze im Land (!) vorgesehen. Das ist schlimmste Kirchturmpolitik - denn Österreichweit gesehen, gäbe es anderswo wesentlich günstigere Plätze als Salzburg bieten kann.

Man sollte hier auf die heilige Kuh Landes-Föderalismus verzichten und Windräder primär in besser geeigneten Gegenden errichten - egal, in welchem Bundesland sie liegen. Dafür spricht auch, dass dort im flachen Land die nötigen Strukturen bereits vorhanden sind, während bei uns im alpinen Bereich Freileitungen oder Kabelgräben und für Schwerfahrzeuge befahrbare Zufahrtsstraßen mit entsprechend großem Kurvenradius erst gebaut werden müssen - aufwendig und aus Sicht des Naturschutzes bedenklich.

Helmut Hintner, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 17.10.2021 um 09:14 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/windraeder-foederalismus-110738902

Schlagzeilen