Leserbrief

Wir können einen Kompromiss finden

Ich bin Jahrgang 1927 und seit 1947 Mitglied im Österreichischen Alpenverein und lehne die Windräder nicht ab. Ich habe eine in Almería lebende Tochter. Bei jedem Besuch fahren wir in die Berge. Tote Vögel habe ich neben den Windrädern noch nie gesehen, auch die anderen Tiere scheinen sich durch die Windräder kaum gestört zu fühlen.

Einst war Almería das Armenhaus. Jetzt ist es, auch dank dem durch erneuerbare Energie erzeugten Strom, eine der reichsten Gegenden Spaniens.

Natürlich sind die Verhältnisse in Österreich etwas anders: Die Winter in der Sierra Nevada (Schneeberge) sind nicht so lang und kalt wie bei uns.

Wir haben intelligente und interessierte junge Wissenschafter, die gleichzeitig Naturfreunde und begeisterte Sportler sind. Wir sind in der Lage, einen guten Kompromiss zwischen den Zielen - Landschaftsschutz und Klimaschutz - zu finden. Dadurch können wir uns von verbrecherischen Diktatoren und Despoten unabhängiger machen.

Dr. Anna Maria Aignesberger, 5400 Hallein

Aufgerufen am 23.05.2022 um 07:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wir-koennen-einen-kompromiss-finden-118831903

Schlagzeilen