Leserbrief

Wispelhof in Werfen soll erhalten bleiben

Seit der Zeit Josephs II. wurde am Wispelhof zu Werfen herrliches Steinbier gebraut. Das Gebäude ist überdies besterhalten und Teil des architektonisch und historisch einzigartigen Blühnbacher Ensembles.

Einherschreitet aber ein so genannter Verwerter und präsentiert eine 0815-Wohnanlage ohne die geringste Rücksicht auf Bestand und Landschaft (habe ich mit Schaudern gegoogelt!). Aus verständlicher Angst vor Klagen nimmt die Gemeinde den Abriss des historischen Wispelhofs achselzuckend hin (SN-Lokalteil vom 23. Mai). Spät, aber doch tritt das Bundesdenkmalamt auf den Plan.

Bitte, Frau Eva Hody, falls Sie stichhaltige Erhaltungs- und Schutzargumente finden, woran ich nicht zweifle, legen Sie unbedingt die Hand drauf!


Gertrude Friese, 5452 Pfarrwerfen

Aufgerufen am 23.09.2020 um 01:23 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wispelhof-in-werfen-soll-erhalten-bleiben-88078801

Kommentare

Schlagzeilen