Leserbrief

Wohnungen über Supermärkten

In Salzburg wird von einigen Politikern diskutiert, was zu tun sei, um auch finanziell schwächer gestellten Menschen zu günstigeren Wohnungen zu verhelfen.

Die Möglichkeit der Überbauung von Supermärkten oder ebenerdigen Bauten ist eine preisgünstige und platzsparende Idee.

Anstatt das in die Hand zu nehmen und umzusetzen, wird das wie so viele Probleme jahrelang diskutiert und man schreibt sogar eine Diplomarbeit darüber. Das zieht sich durch unsere gesamte politische Landschaft. Dazu gehören intelligente Verkehrsplanung, Forcierung zukunftsorientierter Wirtschaftsideen etc. …

Unsere Politiker vergrößern lieber den Wald von immer mehr Vorschriften, als wichtige Dinge umzusetzen. Ich habe die Überbauung eines Supermarkts in Hallein mit Partnern vor Jahren bereits erfolgreich umgesetzt.
Die Mieter sind zufrieden, weil der teure Grundanteil in der Kalkulation kaum zu Buche schlägt und wir dadurch die Mietkosten günstig halten konnten. Und wir haben Platz gespart.

Für 2021 wünsche ich mir, dass jenen Menschen, die etwas Positives bewirken wollen, mehr Unterstützung zukommt und die Angstmacher und Bedenkenträger in sich gehen und nachdenken, wie wir die weltweiten Herausforderungen der Zukunft meisten sollen. Auch die Medien sollten mehr in diese Richtung berichten.


Bodo Grebner, 5412 Puch

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wohnungen-ueber-supermaerkten-98021137

Kommentare

Schlagzeilen