Leserbrief

Wohnungsnot: Anreize und Baukosten

In Salzburg stehen viele Geschäftslokale und Büros leer. Wäre es nicht sinnvoll, diese in Wohnungen umzugestalten? Man müsste nur ein Bad und eine Küche einbauen und Auslagen mit einem blickdichten Glas versehen. Viele wären dankbar, ein Dach über dem Kopf zu haben.
Dafür bedarf es Anreize seitens der Politik, sei es durch Förderungen, steuerliche Vorteile oder mietrechtliche Begünstigungen für den Vermieter (z.B. Befreiung vom Kündigungsschutz).
Ursache der Wohnungsnot sind auch die hohen Baukosten, die zu einem erheblichen Teil auf die extrem hohe Besteuerung der handwerklichen Arbeit und der rechtlichen Bauvorschriften gründet.
Auch der Vorschlag von Roman Höllbacher, das Areal des Lastenbahnhofes zu bebauen, würde viel Baugrund schaffen. Einerlei ob man die Gleise verlegt, tiefer legt oder nicht, man könnte sie übertunneln und nach den statischen Gegebenheiten Wohnraum schaffen.


Norman Dick, 5026 Salzburg

Aufgerufen am 20.10.2020 um 08:32 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/wohnungsnot-anreize-und-baukosten-68946238

Schlagzeilen