Leserbrief

Zeitliche Beschränkung der Lenkerberechtigung

Große Anstrengungen werden unternommen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und erhebliche Mittel werden dafür eingesetzt. Viele Tote und großes Leid könnten vermieden werden, wenn die Lenkerberechtigung in den ersten drei Jahren nach erfolgter Führerscheinprüfung nur bis 23.00 Uhr und ab 5.00 Uhr gelten würde.
Diese Maßnahme kostet nichts.

Der Eintrag im Führerschein sollte automatisch erfolgen, ohne extra Aufwand. Über Antrag des Führerscheinbesitzers könnte von der BH nur für die Strecke vom Wohnort zur Arbeitsstätte eine Dispens für berufsbedingte Fahrten erteilt werden.

Eine Stellungnahme zu meinem Vorschlag würde ich mir vom Ministerium, der Polizei, den politischen Mandataren, den Autofahrerclubs und von der SN-Redaktion sowie von den geschätzten Lesern wünschen.

Fritz Pikel, 3224 Mitterbach

Aufgerufen am 28.10.2021 um 11:06 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zeitliche-beschraenkung-der-lenkerberechtigung-100884580

Kommentare

Schlagzeilen