Leserbrief

Zerstörerische EU-Wahl

Nach dieser EU-Wahl ist an vielen Orten kein Stein auf dem anderen geblieben. Bei uns zerbrach die Koalition von ÖVP und FPÖ durch ein gezielt eingesetztes indiskretes "Ibiza-Skandal-Video" und jetzt haben wir eine vom Wähler nicht legitimierte vom Bundespräsidenten als Notlösung der Verfassung ernannte "Expertenregierung", die in der Bevölkerung keinen Rückhalt hat.
In Deutschland wackelt ebenfalls die Koalition von CDU, CSU mit der SPD. Durch ein verheerend schlechtes SPD-Wahlergebnis ist die bisherige SPD-Chefin Andrea Nahles zurückgetreten und ein kaum bekanntes Trio soll sich kommissarisch den Parteivorsitz teilen. Wie das gut gehen soll? Womöglich steigt die SPD aus der Koalition mit der CDU, CSU aus und es kommt in Deutschland wegen der EU-Wahl zu Neuwahlen.
In Großbritannien kam es auch zum Rücktritt der britischen Premierministerin Theresa May die vom Brexit überfordert war. Jetzt wird man sehen, wer ihr Nachfolger werden wird. Einer der aussichtsreichsten Kandidaten für die Nachfolge ist Boris Johnson, der selbstbewusst ankündigt: "Wenn ich reinkomme, werden wir rauskommen." Und Nigel Farage hat mit seiner Brexit Party bei der EU-Wahl einen fulminanten Wahlsieg eingefahren und die bisher etablierten Parteien regelrecht zertrümmert.
Bei so einem zerstörerischen Ergebnis darf man sich schon vor den nächsten EU-Wahlen fürchten.

Helwig Leibinger, Wien

Aufgerufen am 27.02.2021 um 07:39 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zerstoererische-eu-wahl-71856079

Schlagzeilen