Leserbrief

Zur Stadionproblematik in Salzburg

Mit großem Erstaunen musste ich feststellen, dass das geplante Stadion am Messezentrum augenscheinlich von Bürgermeister Preuner - ohne die genauen Details zu kennen - von vornherein nicht gewünscht ist. Wie sonst lässt es sich erklären, dass man einem Projekt ablehnend gegenübersteht, wo die Stadt und somit auch der Steuerzahler nur profitieren würden (ein "geschenktes" Stadion sowie leistbare Wohnungen). Da könnte man glatt neidisch werden, wenn man nach Linz blickt, wo sogar 2 (!) neue Stadien gebaut werden. Auch die ganzen Argumente seinerseits (beispielsweise es müssten Messeparkplätze oder Grünland "geopfert" werden) lassen sich leicht entkräften, aber Herr Preuner dürfte auf diesem Ohr taub sein. Die Austria muss 2024 ihre derzeitige Heimat aufgeben und hat ihre Hausaufgaben gemacht, was läge also näher, als diesem Projekt die Zustimmung zu erteilen?


Monika Bergschober, 5500 Bischofshofen

Aufgerufen am 22.05.2022 um 12:26 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zur-stadionproblematik-in-salzburg-115481848

Schlagzeilen