Leserbrief

Zur Zeitumstellung

Zum Leserbrief "Ende der Zeitumstellung?" am 29. März: Man kann zum Pendeln zwischen Sommer- und Winterzeit durchaus unterschiedliche Meinungen haben, man sollte aber die Kirche im Dorf lassen, wenn man sich mit der europaweiten Abstimmung im Jahr 2018 beschäftigt. Auch wenn sich damals 84 Prozent der Wähler für die Abschaffung ausgesprochen haben, sollte man nicht vergessen: Nur 4,6 Millionen gaben ihre Stimme ab. 4,6 Millionen bei einer Gesamtbevölkerung von nahezu 500 Millionen in den EU-Ländern. Selbst wenn man die nicht stimmberechtigten Kinder abzieht, ist der Kreis derer, die abstimmten, noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich, also alles andere als repräsentativ. Auch ein zahlenmäßiger Vergleich mit politischen Wahlen ist nicht zulässig.

Prof. Joachim Glaser, 5020 Salzburg

Aufgerufen am 26.01.2022 um 05:35 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zur-zeitumstellung-101780440

Schlagzeilen