Leserbrief

Zurück zu einer respektvollen Debattenkultur

So, jetzt ist erreicht, was viele anstrebten: Österreich hat einen neuen Kanzler. Ob zu Recht oder zu Unrecht soll jetzt die, hoffentlich noch immer, unabhängige Justiz entscheiden. Ich, als eine der Bürgerinnen dieses Staates, die euch gewählt haben, erwarte mir jetzt von allen Parteien, dass sie mindestens die gleiche Energie für die bevorstehenden großen Zukunftsaufgaben unseres Staates aufwenden und konstruktiv zusammenarbeiten. Wir brauchen keine Propaganda-Einflüsterer. Wir Bürger und Bürgerinnen können durchaus selbst erkennen, wer gut oder schlecht arbeitet und wer bei der nächsten Wahl unsere Stimme verdient hat.
Und wir erwarten: Kehrt endlich wieder zu einer respektvollen Debattenkultur zurück (manche Abgeordnete werden das wohl erst lernen müssen!). Was ihr bisher geliefert habt, war zum Schämen. Und wer von euch nicht dazu fähig ist, soll sich, bitte, einen netten Stammtisch suchen, wo er mit seiner Redeweise nicht weiter auffällt und soll das Parlament schleunigst verlassen. Wir haben euch für den Dienst an Österreich gewählt und nicht für diese unerträglichen Schlammschlachten!


Brigitte Preisch, 5280 Braunau

Aufgerufen am 23.10.2021 um 10:18 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zurueck-zu-einer-respektvollen-debattenkultur-110877679

Hitzige Debatten im Nationalrat, Schallenberg bekräftigt: "Unsere Hand ist ausgestreckt"

Hitzige Debatten im Nationalrat, Schallenberg bekräftigt: "Unsere Hand ist ausgestreckt"

Jetzt lesen

Schlagzeilen