Leserbrief

Zurück zum Ursprung

Heinz Bayer im Gespräch mit Franz Schenner "Zurück zum
Ursprung… Ja, und das Wedeln soll sein Comeback feiern" (SN vom 1. 2.):

Nicht immer bin ich mit Winter-Netzwerker Franz Schenner einer Meinung, was seine touristischen Ansichten betrifft, ich denke hier an seinen Leserbrief zum Chalet Projekt auf dem Pass Thurn inklusive Porsche Geschenk.

Als ehemaliger Pädagoge und Touristiker aber stehe ich voll hinter seinen Aussagen im SN-Artikel vom 1. Februar, dazu einige Beispiele:

Warum erreichen wir die Kinder nicht mehr?

Warum denken die Funktionäre (ältere Herren mit finsterer Miene im Zielraum) nicht darüber nach, wie der Rennsport jünger inszeniert werden kann? Früher war der Rennsport beste Werbung für den Skisport, heute ähnelt er mehr dem Cirque de Soleil. "Wedeln 4.0": Ganz wichtig, das Lust machen auf schönes und entspannendes Skifahren. Voraussetzung dafür ist aber, dass die Jungen wieder das Skifahren lernen und nicht auf die Carver steigen und los geht's. Die Skipiste muss wieder für alle da sein, sicherer werden und Freude bereiten.

Die ältere Generation erlernte das Skifahren meist ohne Skilehrer: Wir stiegen zu Fuß auf den Gaisberg (Radauerwiese, Bauernwiese oder gar Zistel), dadurch waren wir auch genug aufgewärmt und das Bewältigen der langen Holz Ski (meistens vom älteren Bruder geerbt) bei der Abfahrt bis zum ersten Sturz oder der "Kristel" erforderte alles Geschick. Aber wir waren ausdauernd und bald konnten wir mehr als nur den Schneepflug. Die Krönung war dann der Mitteregg Skilift mit einer Sport Hintner Freikarte. Meistens gelang uns dies erst nach dem 1. Schulskikurs in der Hauptschule. Da erlernten wir auch den aktuellen Stil nach dem österreichischen Skilehrplan und waren auf den ersten "Fersenschub" stolz.

Eine lächerliche, entbehrliche Diskussion hat sich um die Subventionierung der Ausrüstung der Lehrer entwickelt. Treffend führt Schenner den Vergleich mit der Wirtschaft an. Gleiches gilt für die Förderung sozial schwächerer Familien (Offenbarungseid)!

Zusammengefasst zitiere ich den Schluss Franz Schenners: Es geht um die Kinder. Es geht um Bewegung. Es geht um die Gesundheit. Wir sind eine Skination. Wir haben in den alpinen Regionen nur eine echte Chance. Das ist der Tourismus. Aber wenn die Einheimischen schon nicht mehr Skifahren gehen - dann stimmt etwas nicht...

Hans Ziller,,

Aufgerufen am 01.10.2020 um 03:55 auf https://www.sn.at/leserforum/leserbrief/zurueck-zum-ursprung-82941184

karriere.SN.at

Kommentare

Schlagzeilen