#salzburglove

Der Gewittersturm mit Pommes frites

Symbolbild SN/photo by sven mieke on unsplash
Symbolbild

Mit Zahlen kenn ich mich aus - ich bin Buchhalter. Aber mit Menschen…?

Eines Tages überkam mich die Idee, etwas "Sinnvolles" in meinem Leben tun zu wollen. Und so ging alles ganz schnell: Eine Bekannte stellte sich zufällig als Koordinatorin des Besuchsdienstes des Roten Kreuzes heraus und damit war das Ziel schnell klar: Ich möchte 1 Mal wöchentlich jemandem im Auftrag des Roten Kreuzes einen Besuch abstatten.

Und so kam ich wenige Wochen später zu "meinem" Herrn Kletzmayr. Ein schwer dementer, früher sicherlich stattlicher Mann über 80. Seine größte Leidenschaft: mit seinem "Elektrofahrrad" auf Tour zu sein. Nur leider war dies allein nicht mehr möglich. Seine Tochter kam also auf die Idee beim Roten Kreuz anzufragen, ob jemand mit ihm solche Ausflüge machen könnte.

Und so sind Herr Kletzmayr und ich seit Frühjahr 2019 jeden Donnerstag stets bei wunderschönem Wetter ausgefahren. Nach Hellbrunn, in die Stadt oder zum Kraftwerk Puch-Urstein. Ich mit dem Mountainbike an seiner Seite und er immer souverän mit seinem Elektro-Dreirad. Unser Ziel war wöchentlich ein alkoholfreies Bier in einem schönen Gastgarten.

Auch wenn er nie wusste, wie wir hier hergekommen sind, hat er immer über das ganze Gesicht gestrahlt und er hat die Nerven seiner Gattin und seine Pflegerinnen aufs Äußerste strapaziert, weil er ständig gefragt hat: "Wann ist Donnerstag? Wann kommt die Angelika wieder? Fahren wir dann wieder aus?"

Lediglich 1 Mal sind wir im Sommer in ein Gewitter gekommen. Als wir gerade von unserer Rast aufbrechen wollten kamen Hagel, Sturm und schwerer Regen auf. Ich war kurz verzweifelt, weil ich nicht wusste, vor oder zurück? Da meinte Herr Kletzmayr ganz entspannt: "Bleib'ma einfach da - ein Bier geht schon noch. Magst vielleicht auch Pommes frites dazu?"

Ich musste ihn spontan umarmen, weil er trotz seiner Schwäche in diesem Moment der ganz Starke war und mir die Sicherheit gab, dass alles gut wird.

Und so kam es auch - eine Stunde später sind wir bei trockenem Wetter und Sonnenschein wieder heimgebraust und Herr Kletzmayr hat mich bei den folgenden Besuchen immer wieder gefragt: "Da war doch was mit einem Gewitter, oder…?

Angelika Stadler

Diese Story wurde ursprünglich veröffentlicht auf www.story.one. Salzburg schreibt die besten Geschichten. Welche ist Ihre? www.story.one

Quelle: SN

Aufgerufen am 28.01.2021 um 04:01 auf https://www.sn.at/leserforum/leserspalte/salzburglove-der-gewittersturm-mit-pommes-frites-80424844

Schlagzeilen