Erfolgsgeschichten

M.A.C. Hoffmann

Die SN als Medium für gehobene Kunst

M.A.C. Hoffmann zählt nach Eigenangaben zu den führenden Veranstaltern Österreichs im Bereich Messe und Event. Spezialisierung und Fokussierung auf unsere Kernthemen zeichnen das Unternehmen aus. Die ART&ANTIQUE-Messen, die jedes Jahr während der Salzburger Osterfestspiele (2020 zum 45. Mal) in der Residenz stattfinden und im Herbst in der Wiener Hofburg (2019 zum 51. Mal), gehören zu den Fixpunkten im heimischen Kulturgeschehen. Der dafür jeweils gewählte Rahmen atmet Glanz, Größe und Geschichte, macht die Messen damit einzigartig und passt perfekt zur Kunst von der Antike bis heute, die auf diesen Messen präsentiert wird. Ergänzend dazu hat sich im Sommer die ART&ANTIQUE im Residenzhof etabliert. Sie findet seit 2015 als kleiner, sehr feiner Kunstevent für zehn ausgewählte Stammaussteller im klimatisierten Zelt im Residenzhof statt.

Seit vielen Jahren verbindet M.A.C. Hoffmann und die SN eine Zusammenarbeit betreffend die ART&ANTIQUE-Messen in Salzburg. Vor allem zu Ostern wird jedes Jahr eine große Medienkampagne gemeinsam mit den SN erarbeitet und durchgeführt. Die Maßnahmen werden natürlich immer wieder modifiziert und den aktuellen Möglichkeiten und Maßgaben angepasst.

"Die SN zählen zu den großen Qualitätsmedien des Landes und besitzen die passenden Leserschichten für die ART&ANTIQUE. Für die Salzburger Messe sind die SN daher das wohl sinnvollste Printmedium für eine Kooperation und ein ideales Instrument, um das Publikum sehr zielgruppengenau zu informieren. Eine Salzburger Messe ist ohne die Zusammenarbeit mit den SN im Grunde kaum denkbar", sagt Geschäftsführerin Alexandra Graski-Hoffmann.

Die Kampagne

Seit vielen Jahren verbindet M.A.C. Hoffmann und die "Salzburger Nachrichten" eine enge Zusammenarbeit betreffend die ART&ANTIQUE-Messen in Salzburg.

Vor allem zu Ostern wird jedes Jahr eine große Medienkampagne gemeinsam mit den SN erarbeitet und durchgeführt. Die Maßnahmen werden natürlich immer wieder modifiziert und den aktuellen Möglichkeiten und Maßgaben angepasst. In den vergangenen Jahren hat sich besonders bewährt, an zwei Tagen zu Beginn der ART&ANTIQUE die SN-Leser in Sonderseiten über den Start und die Highlights der Messe zu informieren.
Während der Laufzeit gibt es eine genau auf die Messe abgestimmte Inseratenkampagne, außerdem eine spezielle Aktion für die Abonnenten. Ergänzt wird das durch die natürlich unabhängige redaktionelle Berichterstattung. Die Aussteller erhalten als Service während der Messezeit die SN jeden Tag auf ihren Stand.

Der Erfolg

Wie die Kooperation wirkt, merkt man an verschiedenen Details. Exakt messbar ist der Niederschlag natürlich nicht, aber man erfährt oft in Gesprächen, dass sich die Besucher über die SN informiert haben, dank eines Inserats gekommen sind. Auch der Abovorteil wird sehr gern von den SN-Lesern genutzt.
Und immer wieder berichten Händler und freuen sich, dass Kunden auf Exponate dank der Sonderseiten und der Medienberichte in den SN aufmerksam geworden sind und womöglich etwas gekauft haben.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.08.2019 um 12:30 auf https://www.sn.at/mediaservice/erfolgsgeschichten/m-a-c-hoffmann-60817003

Kommentare

Schlagzeilen