Mozartwoche

Der Mozart-Lagerkoller bleibt aus

Das Mozarteumorchester brachte die Mozartwoche glanzvoll zu Ende.

Olga Peretyatko, Felix Klieser, Ivor Bolton. SN/ism/wolfgang lienbacher
Olga Peretyatko, Felix Klieser, Ivor Bolton.

Niemand isst jeden Tag Wiener Schnitzel, wenn er nicht muss. Auch nach elf Tagen Mozartwoche fühlt man sich übersättigt. Das hat aber nichts mit Mozarts Musik zu tun. Vielmehr zehren die ständigen Umbauten während der Konzerte, die Anfahrt zu Nachmittagskonzerten im dichtesten Stadtverkehr und die rote "Besetzt"-Ampel vor den überteuerten Parkgaragen an den Nerven. Das passiert auch bei anderen Klassikfestivals - hinzu kommen noch Erkältungsschübe und fehlende Fahrradoptionen im Hochwinter.

Der Mozart-Lagerkoller aber bleibt aus. Auch beim Abschlusskonzert ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:57 auf https://www.sn.at/mozartwoche/der-mozart-lagerkoller-bleibt-aus-65199748