Mozartwoche

Mozartwoche: Junge Lokalmatadore zeigen auf

Im Rahmen der Mozartwoche 2019 präsentierte das Sinfonieorchester und die Solistenvereinigung der Universität Mozarteum Mozarts Es-Dur Symphonie KV 184 sowie das Oratorium "Davide penitente". Die teils blutjungen Chor- und Orchestermitglieder sowie das Solistenensemble sorgten für ein kurzweiliges und aufmunterndes Fest der Jugend im Großen Saal der Stiftung Mozarteum.

Dirigent Jörg Albrecht und die Solisten Nutthaporn Thammati, Stepanka Pucalkova und Christina Gansch.  SN/ism/wolfgang lienbacher
Dirigent Jörg Albrecht und die Solisten Nutthaporn Thammati, Stepanka Pucalkova und Christina Gansch.

Mit siebzehn Jahren kehrte Wolfgang Amadeus Mozart von seiner bereits dritten Italienreise zurück. Mit im Gepäck: Eindrücke von großen italienischen Opernouvertüren, die er unter anderem in der Es-Dur Symphonie KV 184 verarbeitete. Das junge Sinfonieorchester der Universität Mozarteum unter der Leitung von Hansjörg Albrecht wurde sowohl dem stürmischen Antrieb als auch der jugendlichen Verspieltheit des Werks mehr als gerecht.

Im Mittelpunkt des Nachmittagskonzerts stand mit "Davide penitente" eine Kantate, welche Mozart in großer Zeitnot im Jahr 1785 auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 10:04 auf https://www.sn.at/mozartwoche/mozartwoche-junge-lokalmatadore-zeigen-auf-64994209